Ein Glas Geburtstag!

Eingetragen bei: DIY, Sonstiges | Zuletzt aktualisiert: 27. März 2019 | 2

Hey Leute!

Letzten Samstag war ich zu einem 18. Geburtstag eingeladen, in den reingefeiert wurde. Ich kannte das Mädchen leider nicht so gut, um ihr etwas sehr persönliches zu schenken, aber ich denke, sie hat sich trotzdem gefreut. 😉

Ich habe ihr ein Glas Geburtstag geschenkt, weil ich ihr nicht einfach nur einen Umschlag mit Geld geben wollte. Die Bilder sind alle mit meinem Handy geschossen, weil ich keine Lust hatte, die Kamera rauszuholen. 😉
Ein Glas Geburtstag!

Als allererstes habe ich (zusammen mit meinem Papa :D) einer Sangriaflasche den Hals abgeschnitten. Dazu benötigt ihr einen Glasschneider, einen Bunsenbrennerstift, etwas zum Einspannen, Schutzhandschuhe und Brille, eine Flasche natürlich, Schleifpapier oder -maschine, evtl. ein Gefäß mit Wasser und am besten eine zweite Person als Helferlein. 😀
Zuerst haben wir mit Glasschneider die Flasche dort eingeritzt, wo sie später durchgeschnitten werden soll. Dabei sollte man darauf achten, dass der Schnitt sehr gerade ist und die Flasche an keiner Stelle zweimal geschnitten wird. Die Splittergefahr ist sonst später höher.
Danach wird die Flasche mit Hilfe von dem Bunsenbrenner an der Ritzstelle gleichmäßig aufgeheizt. Dazu zieht eine Person Schutzhandschuhe an und nimmt die Flasche in die Hand und dreht sie gleichmäßig, während der andere sie mit dem Bunsenbrenner aufheizen kann. Währenddessen hört und sieht man auch schon, dass die Flasche an der Ritzstelle bricht.
Wenn man die Flasche nicht schon mit bloßer Hand nun trennen kann, schmeißt man sie noch in kaltes Wasser, aber nicht zu fest, sonst war eure Arbeit umsonst. 😉
Zuletzt könnt ihr mit Etikettenentferner das Flaschenetikett ablösen und den Schnittrand mit Schleifpapier rundschleifen.
Ich würde nicht aus sowas trinken, aber als Behälter ist es Ideal. 🙂

Falls ihr meinen Roman nicht lesen wollt, habe ich noch ein gutes YouTube Video, was wir als Vorlage genommen haben:

Make a Recycled Glass Cup from a Bottle

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

 Ein Glas Geburtstag!Ein Glas Geburtstag!
Ein Glas Geburtstag!

 

Das Glas habe ich dann mit selbst gebackenen Zitronenmuffins, einem pinken Shot-Glas aus Plastik (Tedi), einer pinken Kerze zum in den Muffin stecken und ein wenig Happy Birthday Konfetti befüllt. Mithilfe von Masking Tape und Baker’s Twine habe ich eine Girlande gebastelt und befestigt und mit meinem Dymo Prägegerät die Schriftzüge gestanzt.

Ein Glas Geburtstag!

Um das Geld hübsch zu verpacken habe ich einen Treat Box von Minieco mit Luftballons befüllt, die ich zuvor aufgeblasen und mit einem Edding 18 draufgeschrieben habe, befüllt und das Geld dazugesteckt. In dem Briefumschlag befinden sich Thaumatropes, die ebenfalls von Minieco sind.

 

Ein Glas Geburtstag!

Das Glas habe ich nachher noch in Mickey Maus Geschenkpapier eingewickelt und das Ganze ihr so überreicht. Sie hat sich gefreut. ;)Falls ihr euch fragt: Warum macht sie sich eigentlich so eine Mühe?
Naja, ich finde, dass man zum 18. Geburtstag etwas ausgefallenes bekommen sollte, und auch, wenn man die Person nicht gut kennt, gibt es immer Wege, Geld kreativ zu verschenken. Allerdings wollte ich sie nicht in Wackelpudding wühlen lassen oder Geld von einer Kuchenglasur abkratzen lassen. So ist es doch wesentlich angenehm, Geld zu verschenken.
Die Luftballons hat sie nachher an ihre Partygäste zum Aufblasen verteilt. 😀

Wie verschenkt ihr Geld?

Verfolgen Sabrina:

Studentin (Wirtschaftsinformatik)

Ich bin eine Studentin der Universität zu Köln, 22 Jahre alt und vielseitig interessiert. In meinem Blog schreibe ich über Themen, die mich interessieren wie zum Beispiel Automatisierung für Smartphones oder auch Smart Home.

2 Antworten

  1. DymoSupport

    Hallo Sabrina!Dein DIY-Geschenk gefällt uns sehr und wir freuen uns, dass du auch die DYMO-Produkte auf so eine kreative Art und Weise verwendest. Möchtest du ein kostenloses Band von uns bekommen? Schreibe mir einfach eine E-Mail an helpdesk@dymo.comMit freundlichen Grüßen,Denitsa StoyanovaDYMO Helpdesk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.