Papageien Bromelie

Eingetragen bei: Lifestyle, Meine Meinung | Zuletzt aktualisiert: 9. März 2017 | 0
2 Min. Lesezeit

Hey Leute!

Ich wollte euch heute meine Bromelien vorstellen.
Den grünen Daumen habe ich leider nicht, aber ich habe 2 Zimmerpflanzen. Anita und Rosalie. Hier seht ihr meine jüngste, Anita. Ich habe sie erst letzte Woche gekauft, weil ich mit meiner ersten zufrieden war.
Ist sie nicht hübsch? Und sie ist ORANGE 😀

Anita

Papageien Bromelien kommen aus Brasilien und gehören zu den Ananasgewächsen. Sie sehen nicht nur hübsch aus und sind überhaupt nicht teuer (ca. 5 €), sondern locken weder Fliegen noch Bienen an, da sie keine Blüten haben, die bestäubt werden könnten oder Fliegen einladen. Sie sind auch sehr pflegeleicht. Ich gieße sie vielleicht 1- bis 2mal die Woche und sie haben gut überlebt. Die Erde gut befeuchten und Wasser in den Pflanzentrichter kippen. Da sie das Wasser hauptsächlich über den Trichter ziehen, könnt ihr gut erkennen, wann ihr nachgießen müsst 😉

Der richtige Standort ist hell, aber nicht direkt in der Sonne, da sie da sonst kaputt gehen. Sie sind aber nicht nur als Zimmerpflanzen geeignet, sondern auch für draußen. Aber auch hier gilt: Hell, aber nicht sonnig.

Rosalie

Meine erste Bromelie war Rosalie. Sie hatte so eine schöne violette Blüte und gefiel mir einfach so gut, dass ich meinen nicht vorhandenen grünen Daumen vergaß und sie einfach mitgenommen hab. Jetzt sieht sie leider nicht mehr so frisch aus wie Anita, aber sie war immer ein bisschen dunkler. Mittlerweile habe ich sie umgetopft, damit sie schön wachsen kann.
Die Blüte ist leider verblüht (habe zuerst gedacht ich hätte sie getötet) und ich musste sie raus schneiden. Aber sie hat mir 2 Setzlinge hinterlassen, die ich jetzt hegen und pflegen werde und wenn sie erblühen, trenne ich sie und habe noch eine lila Bromelie.

Rechts & Links stehen die Setzlinge 🙂

Leider dauert das mit dem Erblühen recht lange, wie meine Blumenverkäuferin meinte, aber dafür blühen sie über ein halbes Jahr lang. Und wenn man zu ungeduldig ist, kauft man sich eben, so wie ich, eine 2te. 🙂

Verfolgen Ela:

Ich bin Studentin der Oecotrophologie (Ernährungs- und Haushaltswissenschaften) an der Hochschule Niederrhein und interessiere mich neben der Ernährung auch für den Zero Waste Lifestyle (Konsumverhalten), Mealprep, veganes und interkulturelles Essen, Horrorfilme, Basteln, Selbstfindung und Sport. Mit meinen Beiträgen möchte ich euch inspirieren und über das ein oder andere Thema zum Nachdenken anregen.

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge